Bitte beachten! Bei diesem Shop handelt es sich um ein Testsystem. Bitte keine Bestellungen tätigen!

Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Produkte von Paolo Scavino

Enrico Scavino gehört zu den großen Neueren des Barolo. Er war unter den ersten, die mit Barriques arbeiteten. Auf seine Anweisungen hin wurde der geschlossene Rotortank entwickelt, den nun viele für die Vergärung benutzen. Durch rotierende Flügel wird darin die Maische bei Temperaturen über 35° Celsius häufig umgewälzt. Nach maximal vier Tagen ist die Maischegärung beendet. Das Resultat sind Farbdichten, wie man sie bisher bei Nebbiolo für unmöglich hielt und samtig weiche Tannine. Daraus entstehen Weine für den internationalen Geschmack. In den Langhe, wie das Anbaugebiet des Barolo auch genannt wird, sind seine Weine nicht unumstritten. Scavino wird vorgeworfen, seine Weine seien nicht typisch. Dem Weinfreund mögen solche Diskussionen aber einerlei sein. Sehr gut sind die Weine Scavinos allemal. Neben einem normalen Barolo hat Enrico Scavino drei Lagen-Barolo im Programm: 

"Cannubi" (liegt in Barolo), "Bric del Fiasc" (Weinberg hinterm Haus in Castiglione Falletto) und seit neuestem auch Rocche dell'Annunziata (in der Gemeinde La Morra), der als Riserva auf den Markt kommt. Hervorragend ist auch der Barbera, den Scavino ebenfalls im Barrique ausbaut. Der Dolcetto schließlich ist ein angenehmer, weicher Wein, ideal für den täglichen Genuss.

Zuletzt angesehen